Bildergalerie 2022

Waldfest in Zöbern

‼️ SAVE THE DATE ‼️
Nach 2 Jahren Pause dürfen wir euch heuer endlich wieder zum legendären Waldfest nach Zöbern einladen!
Wir freuen uns riesig, dass wir wieder mit euch gemeinsam feiern dürfen 🥳
🌲🌳 FEEL THE ENERGY OF THE WOOD 🌳🌲

Bergung Sattelschlepper (T1) Hochfeld

Gerade als wir auf die Alarmierung für die Gemeinschaftsübung warteten, kam die Alarmierung zur LKW-Bergung rein. Ein Sattelschlepper blieb, am Weg vom Hochfeld in Richtung Zöbern, in einer engen Kurve stecken und konnte sich selber nicht mehr aus der misslichen Lage befreien.
Mittels Seilwinde konnte der Anhänger zur Seite geschoben und der Einsatz somit nach gut einer Stunde beendet werden.

Gemeinschaftsübung - Zöbern-Schlag-Schäffern

Am Mittwoch, 15.06.2022, fand die Gruppenübung gemeinsam mit der FF Schlag und FF Schäffern statt.
Übungsannahme war ein Wohnhausbrand mit vermissten Personen. Mit den ersten Löscharbeiten konnte kurz nach Eintreffen der Feuerwehren begonnen werden und auch die Relaisleitung mit 2 Pumpen wurde rasch in Betrieb genommen.
Nachdem 2 verletzte Personen von den insgesamt 3 eingesetzten Atemschutztrupps gerettet sowie ein Gefahrenstoff geborgen wurden, konnte nach gut einer Stunde mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.
Im Anschluss fand wie gewohnt die Übungsnachbesprechung statt.
Insgesamt standen 6 Fahrzeuge mit 40 Mann im Einsatz.

Ausbildungsprüfung "Technischer Einsatz"

Am Samstag dem 7. Mai war es nach mehrwöchigen Übungen endlich soweit – 11 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Zöbern traten zur Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“ an.
Davon fünf in der Kategorie Bronze, fünf in Silber und ein Kamerad in trat zur Stufe Gold an.

Bei der Ausbildungsprüfung geht es ausnahmsweise mal nicht um die Schnelligkeit, sondern viel mehr um die exakte Handhabung und die Zusammenarbeit untereinander, welche bei einer technischen Hilfeleistung sehr wichtig ist.

Die Prüfung wird in 4 Teilbereiche gegliedert:

  • Technischer Einsatz
  • Erste Hilfe
  • Gerätekunde
  • Fragenkatalog

Ein Dankeschön gilt Bezirkssachbearbeiter Dietmar Gneist und seinem Team, sowie HBM Alois Pichler, welcher immer wieder die Motivation in den Florianis weckt um an Aus- und Weiterbildungen teilzunehmen.

Zum Abschluss wurde ins Gasthaus Schuh zum gemeinsamen Essen eingeladen.
Herzliche Gratulation an alle Kameraden zur bestandenen Ausbildungsprüfung.

Wissenstest & Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend Zöbern und Schlag
Am Freitag, dem 29.04.2022 fand der Wissenstest sowie Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend Zöbern und Schlag statt.
 
In den letzten Wochen haben wir uns fleißig auf die Wissensüberprüfung vorbereitet.
Im Stationsbetrieb galt es die jeweiligen Stationen positiv zu absolvieren.
 
Beim Wissenstestspiel gibt es folgende Stationen zu absolvieren:
• Richtiges Verhalten im Brandfall
• Geräte und Zeichen erkennen und erklären
• Notrufnummern
• Warn- und Alarmsignale
 
Der Wissenstest in den Stufen Bronze, Silber und Gold umfasste mehre Themengebiete.
Um nur einige zu nennen:
• Geräte und Ausrüstung für den technischen Einsatz
• Brandeinsatz
• Kleinlöschgeräte
• Leinen und Knoten
• Dienstgrade
• Fragenkatalog usw.
 
Die weiße Fahne konnte gehisst werden, denn alle 22 Jugendmitglieder der FF Zöbern sowie Schlag, bestanden die Wissensüberprüfung mit Bravour.
Das Kommando sowie auch alle Kameraden und Kameradinnen gratulieren den jungen Florianis zum erworbenen Abzeichen.
Technische Gruppenübung

Vergangenen Mittwoch, am 30.03.2022, fand unsere technische Gruppenübung statt.
Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Des Weiteren wurde der Ersthelfer, durch das abrutschen des von der Straße abgekommenen PKWs, unter das verunglückte Fahrzeug eingeklemmt.
Eine spannende Übungsannahme die bei uns in der Region jederzeit zur Realität werden kann.
9 Mann sowie das RLF standen für gut eine Stunde im Einsatz.

Jahreshauptversammlung 2021
Hier ein kurzer Einblick zur Jahreshauptversammlung 2021.
Wir gratulieren allen Mitgliedern zu ihren Beförderungen sowie Ehrungen und sind stolz wieder Neuaufnahmen in unserer Feuerwehrfamilie begrüßen zu dürfen.
Flurbrand (B3) Weißes Kreuz
6 Feuerwehren aus den Bezirken Wiener Neustadt und Neunkirchen standen mit rund 80 Mitgliedern im Einsatz. Aufgrund der Windböen zu Beginn breitete sich das Feuer rasant aus. Insgesamt ein halber Hektar wurde vernichtet. Eine weitere Ausbreitung in den angrenzenden Wald konnte verhindert werden.
©Bilder/Text: Einsatzdoku
Fahrzeugbergung (T2) Austraße

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Mittwoch (02.03.2022) in Zöbern gekommen. Ein Lenker kam mit einem Pkw von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Bachböschung, überschlug sich mehrmals und kam am Dach liegend, im eiskalten Zöbernbach zu liegen. Der Lenker wurde im Beinbereich eingeklemmt. Von Anrainern wurde der Unfall aufgrund des Knalls wahrgenommen. Sie hielten den stark unterkühlten und eingeklemmten Lenker mit dem Kopf über Wasser und setzten den Notruf ab. Von der ersteintreffenden Feuerwehr Zöbern konnte der Verletzte rasch mittels hydraulischen Rettungsgerät aus der misslichen Lage befreit werden. Der verunfallte wurde in weiterer Folge in den vorgeheizten Rettungswagen gebracht. Er wurde im Anschluss mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Die Fahrzeugbergung wurde mit dem WLF der Freiwilligen Feuerwehr Aspang durchgeführt. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
©Bilder/Text: Einsatzdoku

Fahrzeugbergung (T1) Maierhöfen

Nach rund einer Stunde konnten wir, von der alarmierten Fahrzeugbergung, wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Zuwachs der Feuerwehrfamilie

Wir wünschen unserer Sandi und ihrem Mani alles erdenklich Gute zur Geburt ihrer Tochter sowie eine wunderschöne Kennenlernzeit 💛👨‍👩‍👧💛

Tierrettung (T1) Kampichl
Zu einer nicht alltäglichen Tierrettung ist es in der Nacht auf Mittwoch in Zöbern (Bez. Neunkirchen) gekommen. In einem Stall stürzten drei Kühe in eine Kotgrube. Zwei der 700kg schweren Tiere stürzten mit dem hinteren Teil in die Grube, eine dritte befand sich zur Gänze in darin. Keine leichte Aufgabe für die Freiwillige Feuerwehr Zöbern die drei Tiere aus der misslichen Lage zu befreien. Zuerst wurden die beiden mit den Hinterläufen eingestürzten Kühe aus der Grube befreit. Hierfür war ganze Muskelkraft mit Balken und Seilen gefragt, um die Tiere aus der Grube zu bekommen. Nachdem die ersten Beiden Kühe gerettet waren, gings an die dritte, weitaus kompliziertere Rettung.
Nachdem händische Rettungsversuche mit Rundschlingen, Balken und Seilen fehlschlugen, da sich das Tier zu tief in der Grube befand, entschied man mit einer Traktorseilwinde und einer Umlenkrolle die Kuh soweit anzuheben, um sie seitlich aus der Grube heraus zu drehen. Dieser Versuch gelang letztendlich auch. Alle drei Tiere trugen Außer Abschürfungen keinen Schaden davon, sind die Einsatzkräfte und die Besitzer erleichtert. Die nicht alltägliche Tierrettung konnte nach rund 2 Stunden mit einem happy End beendet werden.
©Bilder/Text: Einsatzdoku