Aktuelles

Großflächiger Waldbrand

Seit Montag, den 25.10.2021, kämpften tausende von Feuerwehrleuten gegen den Waldbrand in Hirschwang. Das Feuer brach auf dem Mittagstein – gegenüber der Raxseilbahn – in sehr steilem, unwegsamem Gelände aus.
Hubschrauber des Innenministeriums sowie des Bundesheeres unterstützten die Löscharbeiten.
Des weiteren kam auch fliegende Unterstützung aus Italien, Deutschlang und der Slowakei.

Auch wir waren 6 Tage, jeweils 12 Stunden, mit insgesamt 36 Mann im Einsatz.
An jedem der 6 Tage besetzen 2 Mann das KLF und an 2 Tagen wurde das TLF zur Unterstützung nachgefordert.
Die Bodenarbeiten gestalteten sich durch das steile Gelände recht schwierig.

Am Samstag, den 06.11.2021 wurden wir abermals nach Hirschwang zur Unterstützung bei den Aufräumarbeiten gerufen.
Mit 8 Mann verbrachten wir erneut einen Tag im sehr steilen Gelände.

Die glückliche Nachricht: es konnte seitens der Einsatzleitung Brand Aus gegeben werden. Zwar werden in der kommenden Wochen noch Einsatzkräfte vor Ort sein um letzte Glutnester aufzuspüren und abzulöschen, der "große Aktive" Löscheinsatz ist aber vorbei.

Gott sei Dank konnten wir von jedem Einsatz unfallfrei wieder nach Hause kehren.

Unterabschnittsübung Aspangberg - St. Peter

Vergangenen Samstag, den 09.10.2021, findet die Unterabschnittsübung im Gemeindegebiet Aspangberg - St. Peter (Herrgottschnitzerhütte) statt.

Wir waren mit dem TLF sowie einem ATS Trupp und dem KLF an der Übung beteiligt.

Danke für die Einladung sowie auch die Ausarbeitung dieser Übung. Bei einem schwer erreichbaren Gebiet wie diesem, muss die Zusammenarbeit der Feuerwehren reibungslos funktionieren um im Ernstfall gewappnet zu sein.

Welcome Maximilian

Wir gratulieren unserer Sonja und ihrem Markus nochmals recht herzlichst zur Geburt ihres Sohnes Maximilian!

Brandeinsatz (B3) in Pichl bei Schlag

Gegen 1 Uhr wurden in der Nacht auf Samstag (02.10.2021) die Feuerwehren Schlag, Zöbern, Aspang und Gschaidt zu einem Brandeinsatz der Alarmstufe 3 nach Pichl bei Schlag alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache geriet eine größere Gartenhütte in Vollbrand. Durch den starken Wind drohte sich das Feuer auf ein nahestehendes Carport und einen Stall überzugreifen. Unter Einsatz von drei Rohren konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung verhindert werden. Um die letzten Glutnester ablöschen zu können, musste das Brandgut zerlegt werden. Gegen 3 Uhr konnte vom Einsatzleiter Brand Aus gegeben werden. Eine Brandwache blieb bis 7 Uhr vor Ort. Die Brandursache ist unbekannt und wird von der Polizei erhoben. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen vier Feuerwehren mit 11 Fahrzeugen und 62 Mitgliedern, ein RTW sowie der BEL Neunkirchen und die Polizei.
©Text/Bilder: Einsatzdoku

Wissenstest & Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend
Am Freitag, dem 01.10.2021 fand der Wissenstest sowie Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend Zöbern und Schlag statt.
 
In den letzten Wochen haben wir uns auf den Wissenstest bzw. Wissenstestspiel vorbereitet.
Im Stationsbetrieb galt es die jeweiligen Stationen positiv zu absolvieren.
 
Beim Wissenstestspiel gibt es folgende Stationen zu absolvieren:
• Richtiges Verhalten im Brandfall
• Geräte und Zeichen erkennen und erklären
• Notrufnummern
• Warn- und Alarmsignale
 
Der Wissenstest in den Stufen Bronze, Silber und Gold umfasste mehre Themengebiete.
Um nur einige zu nennen:
• Geräte und Ausrüstung für den technischen Einsatz
• Brandeinsatz
• Kleinlöschgeräte
• Leinen und Knoten
• Dienstgrade
• Fragenkatalog usw.
 
Die 15 Jugendmitglieder der FF Zöbern sowie Schlag bestanden die Wissensüberprüfung mit Bravour.
Das Kommando der FF Zöbern, sowie auch alle Kameraden und Kameradinnen gratulieren den jungen Florianis zu den erworbenen Abzeichen.
Die Abzeichen werden bei der kommenden Mitgliederversammlung feierlich überreicht!

  • 1
  • -
  • 5